05.07.2021

Förderung der Installation von Photovoltaikanlagen und (Batterie-)Speichern

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,
sehr geehrter Herr Greive,
 
die CDU-Fraktion im Rat der Gemeinde Ascheberg beantragt, den im Betreff genannten Tagesordnungspunkt  auf  die  Tagesordnung  der  kommenden  Sitzung  des Nachhaltigkeits-  und  Mobilitätsausschusses  am  14.09.2021  zu  setzen.  Die  CDU-Fraktion formuliert zu diesem Tagesordnungspunkt den folgenden
 
 

Beschlussvorschlag:

Die Gemeindeverwaltung wird beauftragt, ein Programm der Gemeinde zur Förderung der  Installation  von  Photovoltaikanlagen  und/oder  (Batterie-)Speichern  auf  oder  an Wohngebäuden mit einer Gesamtfördersumme in Höhe von 50.000,00 € auszuarbeiten.


Begründung:

Die  Gewinnung  elektrischer  Energie  mit  Hilfe  von  Photovoltaikanlagen  und  die Speicherung dieser Energie sind wichtige Bausteine zur Verringerung der Belastung der Erdatmosphäre  mit  Treibhausgasen.  Gerade  die  Photovoltaik  ermöglicht  es  breiteren Bevölkerungsschichten,  einen  aktiven,  substantiellen  und  zugleich  in  wirtschaftlicher Hinsicht  vorteilhaften  Beitrag  zum  Klimaschutz  zu  leisten.  Zahlreiche  Städte  und Gemeinden  fördern  bereits  mit  kommunalen  Programmen  die  Installation  von Photovoltaikanlagen und/oder (Batterie-)Speichern. Die CDU-Fraktion schlägt vor, dass auch unsere Gemeinde ein entsprechendes kommunales Förderprogramm auflegt.

 
Die im Beschlussvorschlag bezeichnete Gesamtfördersumme in Höhe von 50.000,00 € sollte  hierzu  vorsorglich  im  Haushalt  für  das  Jahr  2022  bereitgestellt  werden.  Nach Schaffung  der  personellen,  organisatorischen  und  verfahrenstechnischen Voraussetzungen  innerhalb  der  Gemeindeverwaltung,  nach  der  Erarbeitung  des Entwurfes einer Förderrichtlinie durch die Verwaltung und nach Beschlussfassung über die  Förderrichtlinie  im  Nachhaltigkeits-  und  Mobilitätsausschuss  und  –  soweit erforderlich  –  im  Rat  der  Gemeinde  Ascheberg  könnte  das  Förderprogramm  unserer Gemeinde  sodann  im  Laufe  des  Haushaltsjahres  2022  in  Kraft  treten  und  einen nachhaltigen Beitrag zum Klimaschutz in unserer Gemeinde leisten.

Nach oben