Schaffung von bezahlbarem Wohnraum in der Gemeinde Ascheberg

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,

die CDU-Fraktion im Rat der Gemeinde Ascheberg beantragt, den im Betreff genannten Tagesordnungspunkt auf die Tagesordnung der kommenden Sitzung des Haupt-, Finanz- und Wirtschaftsförderungsausschusses am 07.12.2021 zu setzen. Die CDU-Fraktion formuliert zu diesem Tagesordnungspunkt den folgenden

Beschlussvorschlag:

Die Gemeindeverwaltung wird beauftragt, Möglichkeiten und Wege zur Schaffung von bezahlbarem Wohnraum in der Gemeinde Ascheberg zu prüfen, zusammenzustellen und hierüber in der nächstmöglichen Sitzung des Haupt-, Finanz- und Wirtschaftsförderungsausschusses zu berichten.

 

 

 

Begründung:

Angesichts stetig steigender Preise auf dem Immobilienmarkt ist die Schaffung von bezahlbarem Wohnraum eine Aufgabe, der sich alle Entscheidungsebenen unseres Staates bis hinunter zu den einzelnen Gemeinden stellen müssen. Gerade in unserer Gemeinde, in der die Nachfrage nach Immobilien aufgrund der Nähe zu den attraktiven Oberzentren Münster und Dortmund besonders groß ist, sind in den vergangenen Jahren deutliche Preissteigerungen auf dem Immobilienmarkt zu beobachten.

Wir müssen uns daher der Aufgabe stellen, bezahlbaren Wohnraum für Menschen mit geringem Einkommen, junge Familien, Rentner und Pensionäre, aber in vielen Fällen auch für gut ausgebildete, mitten im Berufsleben stehende Fachkräfte zu schaffen, um zu verhindern, dass diese Menschen unserer Gemeinde den Rücken kehren.

Die Möglichkeiten zur Schaffung bezahlbaren Wohnraums sind vielfältig: Öffentlich geförderte Maßnahmen zur Schaffung preisgebundenen Wohnraums können neben rein privat finanzierten Maßnahmen stehen. Ziel von Projekten kann die Schaffung von Mietwohnungen genauso wie die Ermöglichung von Eigentumserwerb sein. Als Kooperationspartner der Gemeinde kommen verschiedene Akteure in Betracht: private Investoren, örtliche Unternehmer, private oder öffentliche Wohnungsbauunternehmen (z.B. die u.a. im Kreis Coesfeld aktive WohnBau Westmünsterland eG).

Die CDU-Fraktion im Rat der Gemeinde Ascheberg bittet die Gemeindeverwaltung daher, in der nächstmöglichen Sitzung des Haupt-, Finanz- und Wirtschaftsförderungsausschusses gebündelt über bereits in der Vergangenheit ergriffene Maßnahmen zur Schaffung bezahlbaren Wohnraums sowie über zukünftig realisierbare Maßnahmen zu berichten, um allen, die in unserer Gemeinde politische Verantwortung tragen und übernehmen, eine Grundlage für zukünftige Entscheidungen an die Hand zu geben.